Cranium, das vielleicht beste Spiel der Welt

Seit 1998 ist Cranium von Hasbro schon Kult in den USA und in England und seit ca. 2002 kann man es auch in Deutschland bekommen. Das Spiel ist ein Mix aus Scharade, Montagsmaler und Activity, man muss andere Begriffe raten lassen, in dem man die gefragten Wörter aus Knete formt, aufmalt oder auch mal eine Melodie summt. Aus eigener Erfahrung und als nicht allzu großer Gesellschaftsspielefan kann ich sagen, dass es mir immer wieder Spaß gemacht hat und ich von anderen in den unterschiedlichsten Altersgruppe ähnliche Resonanzen bekommen habe. Zusätzlich trägt die wirklich originelle Gestaltung dazu bei, dass man sich nie langweilt während andere an der Reihe sind, weil man sich im studieren der Spielfiguren vertiefen kann. Wer es noch nicht kennt – sofort bei frents ansehern, ausleihen und entdecken!

frents im Deutsche Startup Echtzeit Klub

frents auf dem deutsche Startups Echtzeit KlubFerdinand und ich waren am Freitag zu Gast bei Deutsche Startups und ihrem neuen Format “Echzeit Klub”. Die Auftaktveranstaltung hatte das Thema Apps. Nach einem reichhaltigen Frühstück und dem ersten Get Together hörten wir viele spannende Vorttäge unter anderem von Benjamin Thym, Geschäftsführer und Gründer von Checkitmobile, die mit Woabi und Barcoo zwei Apps zum Barcode-Scannen und Erhalt von Informationen am POS betreiben. Benjamin berichtete über die Vergangenheit und die Zukunft der beiden Apps, was uns sehr interessierte und beantwortete danach auch noch geduldig unsere Fragen.
Danach lauschten wir aufmerksam den Ausführungen von Rodja Trappe, der mit hoccer.com gerade ein Data Sharing Unternehmen auf die Beine stellt. Es ist eine Art Offspin von artcom.de und daher eigentlich themenfremd, was dem Innovationsgrad jedoch nicht schadet:

Für uns hat sich die Veranstaltung gelohnt und werden beim nächsten Mal gerne wieder dabei sein.

Drachenzähmen lernen bei frents

Als Drachenzähmen leicht gemacht (How to train your Dragon) in die Kinos kam, dachte ich nur: “Na toll, wieder ein 3D-Film mit niedlichen Tieren und lascher Story.” Tatsächlich ist der Nachtschatten-Drache Ohnezahn in der Hauptrolle ziemlich wonnig, aber die Handlung stellt sich doch als tiefsinniger und interessanter heraus, als ich es zu Beginn erwartet hätte. Das Ganze spielt sich in einem Wikingerdorf namens Berk ab, in dem der Häuptling Haudrauf für die Sicherheit seines Stammes zu sorgen hat. Die zweite Hauptrolle neben dem schwarzen Drachen belegt Hicks, der schmächtige Sohn des mächtigen Oberhauptes. Drachentöter sind hoch angesehen, da die Biester immer mal wieder angreifen, alles in Brand setzen und das kleine Dorf in Angst und Schrecken zurück lassen. Hicks möchte die Kunst unbedingt lernen, um seinen Vater endlich einmal zu beeindrucken, doch seine Statur hindert ihn immer wieder daran. Er trumpft allerdings mit seinem hellen Köpfchen, mit dessen Hilfe er auch den Nachtschatten fängt. Statt das Urtier zu töten freundet er sich allerdings mit ihm an und es entwickelt sich eine spannende und rasante Geschichte. Natürlich handelt es sich bei Drachenzähmen leicht gemacht von Dreamworks Animations um einen Kinderfilm, aber durch Humor, witzige Ideen und beeindruckende Technik eignet er sich durchaus auch für Erwachsene. In der Originalfassung werden die Charaktere unter anderem von Gerard Butler und Jonah Hill gesprochen. Drachenzähmen leicht gemacht auf DVD und Bluray entdecken auf frents.com!

Das Doppelwerk von Klaviervirtuose Chilly Gonzales “Ivory Tower”

Der große Entertainer Chilly Gonzales legt ein erstaunliches Werk vor, das vom ständigen Kampf um Menschlichkeit handelt. Zu dem Album gibt es auch einen gleichnamigen Film in dem Gonzales den idealistischen Schachspieler Hershell mimt, der von einem reinen “Jazzschachspiel” träumt, um der schönen Züge wegen. Ein Spiel ohne Sieger und ohne Verlierer. Doch er muss einsehen, dass diesem Traum das egoistische Individuum im Wege steht. Gonzales ist studierter Jazzpianist und hat mit seinem Album Solo Piano bewiesen, dass er neben Entertainer auch ein ernst zu nehmender Musiker ist. In seiner Karriere stand er unter anderem mit Helge Schneider, Andrew W. K. und Peaches auf der Bühne und begeisterte immer wieder mit seinen virtuosen Klavierfähigkeiten. “I am a movie with no plot/ written on a backseat of a pisspower taxi“, singt er in der großartigen Single I am Europe. Der eigentlich für seine prallen Technobeats bekannte Produzent Alex Ridha alias Boys Noize nimmt sich zurück, lässt Gonzales genug Raum für seine Wortkaskaden. Das beste Stück auf dem Album wird von einem Mädchenchor getragen: You can dance ist eine großartige Symbiose aus Oldschool-Hip-Hop und dem Elektrofunk der Achtziger. Jetzt I am Europe hören und das komplette Album auf frents entdecken!

“Das weisse Buch” von Rafael Horzon

“Das weisse Buch” macht seinem Titel alle Ehre: Der Einband ist blütenrein und der Titel ist in ausgestanzter Lochschrift zu lesen. Der Autor Rafael Horzon widmet sich in seinem Werk der “Ästhetisierung der Welt” die allen seinen “Projekten” innewohnt.
Mit gezielter Münchhausenscher Übertreibung in hochstaplerischen fiktionalen Passagen hat er einen Entwicklungsroman der etwas anderen Art geschrieben, in denen wunderbar lächerliche “Geschäftideen” ebenso fabelhaft scheitern; Berlin Mitte bleibt weiter ohne Apfelkuchenbäckerei, seine RedesignDeutschland-Gruppe schafft es nicht die deutsche Sprache zu revolutionieren und seine Modelinie “Gelee Royal” floppt auch. Horzon dokumentiert seinen erbitterten Kampf um die “neue Wirklichkeit”, wie er Kunst nennt, und nimmt sich dabei selbst herrlicher Weise nicht ernst. Trockene Passagen über die Berliner Kunstszene seit der Wende macht er mit Geschichten wieder wett, die einen zum Lachen bringen. Dieses facettenreiche Buch, das auch keine Genrebezeichnung trägt und dessen Autor, der sich nicht mit einer sondern gleich mit zwei Zigaretten in der Hand abbilden lässt, lohnt sich auf jeden Fall. Probelesen hier, entdecken, auf frents.com!


Lang erwartet und jetzt bei frents zu entdecken: Blizzards Starcraft II

Starcraft 2 auf frents.comAm 27. Juli erschien vom US-amerikanischen Computerspielentwickler Blizzard Entertainment als Fortsetzung zu StarCraft der zweite Teil Wings of Liberty.
Der erste Teil der Saga um die Protoss, Terraner und Zerg entwickelte sich weltweit zum Hype und revolutionierte das Genre der Echtzeit-Strategiespiele. Einer der Hauptcharaktere, Jim Raynor ist im zweiten Teil mit seinen Männern, den “Raynor’s Raiders” auf einem Privatfeldzug gegen Arcturus Mengsk, den Imperator der neuen terranischen Liga. Der Dynamische neue 3D-Graphikengine unterstützt umwerfende Grafikeffekte und lässt selbst riesige Armeenansammlungen realistisch wirken. Weiterhin ist die komplette Multiplayer-Unterstützung mit neuen Wettbewerbsfunktionen und Matchmaking-Werkzeugen über das Battle.net besonders gelobt worden. Entdecke ob du den vielfältigen Missionen gewachsen bist auf frents.com gibt es das Spiel!

Gute Musik aus Hamburg: “Fotos” mit ihrem neuen Album “Porzellan”

Am 10. September ist bei Snowhite das dritte Album von den Fotos erschienen. Die Hamburger Musiker haben sich getraut aus ihrem Major-Deal auzusteigen und mit Olaf O.P.A.L. eine Platte gezeugt, die ausnahmslos gut ist. Ihre Inspirationsquellen (the Jesus And The Mary Chain, Suzanne Vega, The Knack, Joy Division, Radiohead) sind kaum zu überhören; das ganze klingt tiefer und weniger deutsch. Damit haben sie den meisten anderen deutschen Bands definitiv etwas voraus, die sich immer noch in der Ecke der Peinlichkeit drängen.
Das Gesamtpaket, von der Tracklist, über Titel wie “Feuer” oder “Raben”, zum Cover, bis hin zum Namen des Labels; Snowhite, ist puristisch. Der MP3 Download kann hier den reellen Tonträger und seine wunderschöne Verpackung nicht ersetzen. Entdecken kannst du die Musik der Fotos jetzt; das limitierte Digipack gibt es auf frents.com!


Ein neues Gesicht bei frents – Willkommen Christian Bick!

Unsere Entwicklungsabteilung hat weitere Unterstützung bekommen. Christian Bick stammt aus Passau und hat dort sowie in Augsburg Informatik studiert. Nach früherer Arbeit für alemo.de unterstützt er nun die frents.com Entwicklungsabteilung. Christian verfügt unter anderem in den Sprachen Java und PHP über umfangreiche Kenntnisse und wird uns mit Sicherheit das ein oder andere Feature liefern! Wir freuen uns sehr über Christians Unterstützung und heißen ihn herzlich willkommen!

Eastbound & Down – Entdecken, Sammeln und Teilen auf frents.com

“You’re fucking out, I’m fucking in” ist nur eines der weisen Zitate von Kenny Powers (Danny R. McBride), der in ‘Eastbound & Down’ einen ehemaligen Profi-Baseballspieler verkörpert, der nach einem mehr als unschönen Ende seiner Karriere in seine Heimatstadt Shelby, North Carolina zurück kehrt um sich als Sportlehrer zu versuchen. Die Idee kommt von Jody Hill, Produzent und Nebendarsteller ist der Schauspieler Will Ferrel (‘Stiefbrüder’). Dank der guten Quoten, die ‘Eastbound & Down’ in der ersten Staffel erzielte, gab HBO eine zweite Staffel in Auftrag und gibt seit dem 26. September 2010 noch mehr Zuschauern die Möglichkeit den Südstaatenhumor für sich zu entdecken. Kenny Powers’ Stil ist ganz der alte geblieben, mit lockigem Vokuhila, ausgelatschten Tennisschuhen und atmungsaktiver Kleidung für die “informellen Anlässe”, auch wenn der Drehort von North Carolina nach Mexiko verlegt wurde. Es gibt bei Eastbound & Down auch immer noch keine in die Länge gezogenen Dialoge, keine Zurschaustellung, kein übertriebenes Setdesign oder andere Ablenkungen im Bildrahmen, jede Szene ist allein auf McBrides Gesichtsausdrücke zu-geschnitten, die absolut unvergesslich sind und sich fast genauso gut zitieren lassen wie die altklugen Sprüche Kennys. Michael Peña, der in Staffel 2 eine wichtige Rolle spielt, sagte über die Charaktere: “Das ist die Sache mit Jodys Figuren—auf ihre Weise haben sie alle total recht.“ Auf welche Weise das ist, könnt ihr in der ersten Staffel auf frents.com sehen!

Eastbound & Down auf frents.com

Keith Richards’ Memoiren “Life” – Entdecken, Teilen und Sammeln auf frents.com

Er hat ein Gesicht wie ein ungemachtes Bett, dachte Jahre lang Johnny Depp sei der Drogendealer seines Sohnes Marlon und spielte überzeugend einen Piraten. Die größte Sorge war, dass er sich nicht erinnern könnte. Doch Keith Richards hat mit dem Journalisten James Fox ein 736 Seiten starkes Buch verfasst: ‘Life’. Gemeinsam haben sie sich daran gemacht die geschichtlichen Scherben von Rock, Ekstase, Delirium und Wahnsinn zusammen zu suchen und haben es geschafft im Leser der Memoiren die Liebe zum Rock und zur Gitarre, die Richards’ Leben geprägt hat, aufleben zu lassen. Ereignisse von Schulwegen im englischen Dartford bis zu gigantischen Konzerten sind mit solch einer Leidenschaft beschrieben, dass man mitgenommen wird in dieses Museum des Ungeheuerlichen. Man sitzt als Leser neben Richards und Jagger wie sie Textzeilen vor sich hinmurmeln, Richards dazu zwei, drei Akkorde spielt und Jagger einfach so weiterdichtet und wie aus diesem Hauch dann eine Wolke und dann ein Song wie “As tears go by” wird. Die Geschichte der Rolling Stones läuft ineinander mit der eigenen Geschichte Richards, seiner Drogensucht, seiner Isolation, seinem Wahnsinn und man versteht, warum er aus diesem Strudel, der mit Wucht nach unten sog, nicht aussteigen konnte. Das Buch gibt es jetzt bei frents.com wenn ihr mehr lesen wollt!