Tag Archives: Collaborative Consumption

frents ist CC Pioneer!

Collaborative Consumption wurde von Rachel Botsman geprägt. Sie ist Co-Autorin von “What´s Mine is Yours”, das die Entwicklung der Gesellschaft vom Hyper-Konsum hin zum kollaborativen Konsum beschreibt. In dem Buch werden viele erfolgreiche Websites aufgeführt, die eine Veränderung der Welt bewirkt haben. Als erstes deutsches Startup-Unternehmen ist frents.com von ihr nun auf die ausgewählte Liste der wichtigsten Unternehmen, die CC weltweit fördern und prägen aufgenommen worden. Im Collaborative Consumption Hub beantwortete Philipp 10 Fragen zu frents, das Interview findet ihr hier. Der Platz auf dieser Liste und damit die Teilhabe an diesem weltweiten Trend, der immer bedeutender wird, ist für uns von frents eine große Ehre.

 

Kaufst Du noch oder teilst Du schon? Die Impulse präsentiert frents.com

Im Café Schwarz-Sauer auf der Kastanienallee saß ich vor kurzem mit Felix Wadewitz von Gruner + Jahr. Begeistert haben wir über die Bewegung gesprochen und philosophiert, die derzeit in aller Munde ist. Sharing realer Güter im Web und in nie gekannten Ausmaßen. Nun ist die Zeitschrift Impulse für den Monat Juni erschienen und trägt den schönen Titel “Kaufst Du noch oder teilst Du schon? Das Ende der Wegwerfgesellschaft: Was Unternehmer über den Konsum von morgen wissen müssen.”

Ich freue mich sehr, dass frents dabei eine große Rolle spielt. Neben Nachbarschaftsauto und anderen neuen Service Dienstleistern wird frents als Internet der Dinge umfangreich vorgestellt. Grundlage für diesen Trend ist das von der australischen Trendforscherin Rachel Botsman herausgegebene Buch “What´s mine is your´s – The Rise of Collaborative Consumption”. Hier kann man es auf frents kostenlos ausleihen.

Die Impulse stellt anschaulich dar, wie sehr nun auch in Deutschland dieser Trend Fuß fasst und mit eigenen innovativen Geschäftsideen aufwartet. Collaborative Consumption ist in Deutschland angekommen und das nicht als Hirngespinst sondern als nutzergetriebene Entwicklung mit großem Potential.

Rachel Botsman erforscht collaborative consumption- What´s Mine is Yours

Rachel Botsman - What´s Mine is YoursRachel Botsman ist Co-Autorin eines neuen Buches, das die Entwicklung der Gesellschaft vom Hyper-Konsum hin zum kollaborativen Konsum beschreibt. Mit “What´s Mine is Yours” untersucht sie ein weltweites Phänomen, das Menschen zusammenbringt, überflüssigen Konsum reduziert und – so Botsman – in wenigen Jahren zum Standard des Konsumverhaltens werden wird. “Ich interessiere mich nicht für den Bohrer selbst oder die DVD an sich. Was ich haben will, ist ein Loch in der Wand oder der Film, der auf der DVD ist.” In dem Buch werden viele erfolgreiche Websites aufgeführt, die eine Veränderung der Welt bewirkt haben. Botsman teilt diese in drei Bereiche auf:
- Redistribution Markets. Hier entdalten bereits vorhandene Dinge in der Gesellschaft durch das Teilen einen weiteren Nutzen (Reduce, Reuse, Recycle, Repair und Redistribute).
- Collaborative Lifesyles. Hier werden Dinge wie Geld, Fähigkeiten und Zeit geteilt.
- Product Service Systems. Hier bezahlen Kunden nur für den Nutzen des Produktes, ohne das Produkt selber besitzen zu müssen.

Ich freue mich, dass die Entwicklung, auf der frents aufsetzt, als weltweiter Trend begriffen wird, der immer bedeutender wird. Das Buch könnt Ihr hier natürlich ausleihen.

Hier beschreibt Botsman den Trend auf einem TED-Talk in Sydney:

Und hier sieht man eine kleine Einführung zum Buch in sehr schöner Aufmachung.