Collaborative Consumption auf der TEDx Kreuzberg

Am vergangenen Freitag war das frents-Team mal wieder unterwegs. TEDx Kreuzberg, das regelmäßig spannende Vorträge zu den Themen Design, Technologie und Internet organisiert hat einen Vortragsabend im Berliner Beta-Haus abgehalten. Unser Highlight des Abends war ein Vortrag von Michelle Thorne zum jungen e-Trend des „Collaborative Consumption“, über den wir bereits im Blogeintrag vom 22. November berichtet hatten.

Collaborative Consumption - TEDx Kreuzberg
Das Konzept von frents konnte sich durch den Vortrag von Michelle voll bestätigt sehen: Die Vorzüge des gemeinsamen Nutzens und Teilens von Sachen setzen sich offline wie online in immer mehr Bereichen durch. Sei es beim Couch-Surfing, im Mietmarkt, auf Schenkplattformen oder bei der Nachbarschaftshilfe: all diese Konzepte sind von dem Gedanken geleitet, das Nutzen einer Sache losgelöst vom klassischen Eigentumsverständnis zu ermöglichen und auf diese Weise Ressourcen effizient einzusetzen und vor allem auch Geld zu sparen. Besonders aus dem Herzen sprach uns Michelles Claim „Diversify Libraries!“, den frents durch die Entwicklung seiner Social Library (siehe unsere Pressemitteilung vom 6. Dezember) bereits vorweggenommen hat. Wir freuen uns auf weitere Veranstaltungen zu dem Thema, das jetzt scheinbar mehr und mehr Aufmerksamkeit erregt!
Hier seht Ihr noch ein kleines Einführungsvideo zu TEDx, dem kleinen “crowd-gesourcten” Bruder von TED, einer der wichtigsten Veranstaltungsreihen, die einmal im Jahr in Monterey, Kalifornien abgehalten wird.



Photos by Igor Schwarzmann (CC by sa)

Leave a Reply